Schon immer hatte ich den Hang zum Heilen und Helfen. Homöopathie interessierte mich schon lange, und energetische Heilmethoden übten eine Faszination auf mich aus.

Trotzdem begegnete ich diesen „geistigen“ Heilmethoden sehr kritisch und mit viel Zweifel. 

Mit dem 2. Grad im Reiki - bis dahin  immer noch skeptisch - erfuhr ich jedoch, dass sich Möglichkeiten ergaben, die mir zwar anfangs unwahrscheinlich vorkamen, aber funktionierten.

Über einige dieser  Möglichkeiten können Sie sich hier informieren. Nun bin ich zwar eine „Spätberufene“, aber dafür sehe ich umso sicherer meinen Weg und gehe ihn mit Begeisterung.